AGB

Golfcards (Mallorca Golfcard und Rheingolf Card)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Agentur Michael Jacoby, Grevenbroich, zu den beiden Golfcards (Mallorca Golfcard und Rheingolf Card) ohne Abonnement.

 1. Die Golfcards sind ein Produkt der Agentur Michael Jacoby. Die Basis für die Geschäftsbeziehung zwischen der Agentur Michael Jacoby und dem Golfcard -Nutzer sind diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer jeweils gültigen Fassung. Der Golfcard -Nutzer erkennt mit dem Kauf der Golfcard diese Bedingungen an.

 2. Die Golfcard ist personengebunden und nicht übertragbar.

 3. Die Golfcard wird an Personen verkauft, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 4. Die Golfcard wird von den Fachhandelspartnern der Agentur Michael Jacoby verkauft und sie kann online über die Webseite der Agentur Michael Jacoby bestellt werden. Sie gilt jeweils für die auf der Golfcard angegebene Laufzeit.

 5. Für die Golfcard zahlt der Käufer eine Schutzgebühr von zur Zeit € 89,- für die Rheingolf Card und € 119,- für die Mallorca Golfcard. Beim Kauf bzw. Zahlung der Gebühr im Online-Shop erhält der Nutzer die Golfcard und das Leistungsscheckheft.

 6. Die Golfcard und das Leistungsscheckheft können herausverlangt werden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt.

 7. Dem Käufer der Golfcard wird die Möglichkeit eingeräumt, sich als Nutzer der Karte auf der Webseite der Agentur Michael Jacoby kostenlos zu registrieren. Bei Registrierung erhält der Nutzer zusätzliche Informationen (Leistungsergänzungen während der Laufzeit der Golfcard, etc.).

Für die Dauer der Registrierung ist die Agentur Michael Jacoby berechtigt, die bei der Anmeldung genannten persönlichen Daten des Nutzers unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen elektronisch zu speichern. Sofern der Golfcard -Nutzer bei Aufnahme zustimmt und diese Zustimmung nicht widerrufen ist, ist die Agentur Michael Jacoby berechtigt, die erhaltenen Daten zur Werbung, zur Marktforschung, für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung zukünftiger Angebote zu nutzen. Die Daten dürfen an Kooperationspartner der Golfcard weitergegeben werden, die Leistungen für Golfcard -Nutzer erbringen. Der Golfcard -Nutzer erklärt seine Zustimmung zu dieser Datenverwendung gesondert bei Registrierung und kann diese jederzeit zurücknehmen, was der Mitteilung an die Agentur Michael Jacoby in Schriftform oder an deren angegebene E-Mail-Adresse (golfcards@rheingolf.de) bedarf. Unberührt bleiben Verwendungen der gespeicherten Daten, die nach den jeweils geltenden gesetzlichen Regelungen zustimmungsfrei zulässig sind.

 8. Das Nutzungsrecht an der Golfcard beginnt mit dem Kaufdatum. Die Schutzgebühr ist bei Kauf in voller Höhe zu zahlen, da der ganz überwiegende Teil der Leistungen aus dem Leistungsscheckheft jederzeit im Vertragszeitraum in Anspruch genommen werden kann. Mit Zahlung der Schutzgebühr erwirbt der Nutzer das Recht, die Leistungen des Leistungsscheckheftes für die jeweilige angegebene Laufzeit in Anspruch zu nehmen.

 9. Bei Verlust der Golfcard und/oder des Leistungsscheckheftes werden diese nicht ersetzt, es sei denn, die Agentur Michael Jacoby hat den Verlust schuldhaft verursacht.

 10. Die Golfcard und die Leistungsschecks aus dem der Golfcard angeschlossenen Leistungsscheckheft können bei den jeweils angegebenen Partnern der Golfcard eingesetzt werden. Die Angebote und Leistungen der Golfcard-Partner gelten nur wie auf den Leistungsschecks angegeben. Die Angebote und Leistungen der Golfcard werden ausschließlich durch Partnerunternehmen erbracht und liegen nicht im Einflussbereich der Agentur Michael Jacoby. Bei Nutzung des Angebotes entsteht ein unmittelbares Vertragsverhältnis zwischen dem Golfcard -Nutzer und dem Partnerunternehmen. Es gelten ggf. die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Partnerunternehmens. Die Agentur Michael Jacoby haftet nicht für die ordnungsgemäße und mangelfreie Erfüllung der Leistung durch das Partnerunternehmen. Ebenso übernimmt die Agentur Michael Jacoby keine Haftung für im Zusammenhang mit der Nutzung von Angeboten und Leistungen der Golfcard oder des angeschlossenen Leistungsscheckhefts auftretende Schäden, soweit diese nicht unmittelbar und direkt durch die Agentur Michael Jacoby verursacht sind.

 11. Die Funktion der Agentur Michael Jacoby beschränkt sich darauf, für die Golfcard-Nutzer günstige Konditionen, kostenfreie Leistungen, Rabatte und andere Vergünstigungen mit den Partnerunternehmen zu verhandeln. Verweigert ein Partnerunternehmen eine Leistung, welche im Leistungsumfang der Golfcard oder des angeschlossenen Leistungsscheckhefts aufgeführt wird und wird dieses der Agentur Michael Jacoby vom betroffenen Golfcard -Nutzer mitgeteilt, so wird sich die Agentur Michael Jacoby nach besten Kräften bemühen, dass die verweigerte Leistung oder gleichwertiger Ersatz erbracht wird.

Ein Anspruch gegen die Agentur Michael Jacoby auf Erbringung der Leistungen der Partnerunternehmen oder Schadensersatz aus einer solchen Leistungsverweigerung wird jedoch ausgeschlossen. Ausgenommen ist die Abtretung eventueller Ansprüche der Agentur Michael Jacoby gegen das Partnerunternehmen wegen dieser Leistungsverweigerung zur eigenen Geltendmachung durch den betroffenen Nutzer. Sollten allerdings so viele Partnerunternehmen ihre Leistungen verweigern, dass der Gesamtbruttowert (Listenpreis) der Leistungen des Leistungss checkheftes und der Golfcard unter das 3fache der Schutzgebühr der Golfcard absinkt, ist der Nutzer zur Rückgabe der Karte und des Leistungsscheckheftes gegen Erstattung der Schutzgebühr berechtigt.

 12. Die Regelungen und Haftungsausschlüsse in Zif. 10. und 11. gelten entsprechend für die Fachhandelspartner der Agentur Michael Jacoby, die die Golfcard verkaufen.

 13. Bei Gewinnspielen, die von der Agentur Michael Jacoby für die Golfcard-Nutzer ausgelost werden, ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Eine Teilnahme ist erst ab einem Alter des Teilnehmers von 18 Jahren zulässig, sofern nicht im Einzelfall ausdrücklich anders angegeben.

 14. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbeding ungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

 Grevenbroich, August 2014

Zuletzt angesehen